Alle reden vom Wetter …

20. Juli 2010

1966 war die Welt noch in Ordnung

1966 war die Welt noch in Ordnung

“Zum Zeitpunkt der Planung dieser ICEs ist niemand davon ausgegangen, dass wir einmal Temperaturen von mehr als 35 Grad in Deutschland haben würden.” Ist Bahnchef Grubes Berater Georg Brunnhuber wirklich so naiv? In diesem Zusammenhang wäre es interessant zu wissen, welche Durchschnittsaußentemperaturen für den Betrieb von Atomreaktoren angenommen werden …

P.S. Zu hoffen wäre, dass diejenigen Planer ins Schwitzen kämen, die dafür verantwortlich sind, dass Häuser und Transportwege zumindest ab jetzt wetterfest gemacht werden. Es ist an der Zeit, Abschied von einem “gestern” zu nehmen, dessen Erfahrungswerte für unser Morgen nicht ausreichen. Wäre gut, wenn man mal die Fenster öffnen könnte!

Trackback URI | Kommentare als RSS

Einen Kommentar schreiben

Du musst angemeldet/a> sein, um kommentieren zu können.