Ein Hauch von Nichts – zumindest akustisch

8. September 2011

Die internationale Automobilausstellung in Frankfurt öffnet demnächst ihre Pforten. Zeit um sich vorher schon mal auf ein neues Fahrgefühl einzustellen.


Das Elektro-Auto from Marian Postfossil on Vimeo.

Und? Wie Sie hören, hören sie nichts. Oder fast nichts, nur das Rollengeräusch der Räder auf dem Asphalt.

Nun scheint die Lust am Krach ja mit dem Alter abzunehmen. Während das leise Surren der neuen Elektrofahrzeuge dem nicht mehr so jungen, stressgeplagten Großstädter wie ein unerwartet frischer Windhauch vorkommt, scheint den Kids gerade das Geknatter getunter Roller den größten Spaß zu machen. Noch lässt sich nicht absehen, ob Sounddesigner zukünftig die frühkindliche Lust am “Brumm-Brumm-Brumm” in mobile Klangkaskaden übersetzen werden. Oder ob sich das Gör von Nebenan beim Anlassen seines elektrischen Tuktuk mit Deathmetal-Gedröhn bemerkbar machen wird. Vielleicht werden wir später sagen, Klingeltöne waren erst der Anfang. Vielleicht wird es aber auch ein akustisches Umweltschutzgesetz geben.
Im Moment jedoch flitzen die neuen E-Autos wie Pfeile am verdutzten Passanten vorbei.
Die Deutsche Bahn bietet ihren Bahncard-Kunden mit dem carscharing-System “flinkster” die Möglichkeit, ohne Anmeldegebühr stundenweise Autos zu mieten, darunter auch Elektroautos. Warum also nicht mal Early-Adopter spielen und einfach ausprobieren, was dran ist am neuen Fahrgefühl. Wenn man sich durch die Anmelderoutinen erst einmal hindurch gekämpft hat, folgt die große Überraschung. Das Vehikel gleitet so schnell und elegant durch die Gegend, dass sogar eine Autopragmatikerin wie ich poetische Gefühle bekommt. Das leise Surren im Innern übertrifft das Fahrgeräusch der elegantesten Karosse in der Welt – und man bekommt einen Vorgeschmack davon, wie das postfossile Leben aussehen könnte. Sanft, ästetisch, kreativ, wenn es sein muss schnell und – leise wie ein Windhauch.

Trackback URI | Kommentare als RSS

Einen Kommentar schreiben

Du musst angemeldet/a> sein, um kommentieren zu können.